Ihr Weg zur zertifizierten Dentalberaterin


Beziehungen zum Patienten aufbauen

Sie lernen, wie Sie zielsicher gute und stabile Beziehungen zu Ihren Patienten aufbauen. Als Grundprinzip in der Wirtschaft gilt: Je höher das Vertrauen, desto höher der Auftrag. Gerade in der Gesundheitsbranche ist Vertrauen die Basis der Erfolgs - wer vertraut kommt wieder. Wesentlich verantwortlich dafür sind Sie als Dentalberaterin - der erste Eindruck der Ordination.

 



Motive von Patienten erkennen

Sie erhalten Kommunikations-Werkzeuge, die Ihnen helfen, die steuernden Motive von Patienten zu erfahren. Nur wer diese kennt, kann zielgerichtet kommunizieren. In weiterer Folge sind Sie in der Lage, individuell auf jeden Patienten einzugehen. Das führt zu Wohlbefinden und einer entspannten Atmosphäre im gemeinsamen Umgang.

 



Umgang mit beschwerden und einwänden

Auch in den besten Ordinationen kommen Beschwerden von Patienten vor. Entscheidend ist, auf diese professionell zu reagieren und diese im Interesse beider Seiten zu lösen. 

Sie erkennen, dass Einwände von Patienten der Schlüssel zum Verkaufserfolg sind. Durch viele praktische Übungen gewinnen Sie die Sicherheit für die Praxis.

 



beratung und verkauf

Sie sind kompetenter, authentischer und sicherer Ansprechpartner für Ihre Patienten und können in Heilkosten-Besprechungen überzeugen. Sie sehen die Einverständniserklärung des Patienten als legitimes Ziel an und erwerben Werkzeuge, um Gespräche in diese Richtung zu lenken.

 



der patient im mittelpunkt meines denkens

Wie ticken meine Patienten? Wie kann ich mit meiner Kommunikation und Argumentation den Patienten abholen? Sie lernen, klar, wesentlich und zielgerichtet zu kommunizieren und damit das Vertrauen Ihrer Patienten zu gewinnen. Dabei geht es nicht um künstliche Tools, sondern wie Sie mit Ihren eigenen Möglichkeiten authentisch bleiben. 

 



Motivation, Selbst- und Zeitmanagement

Ihr Patient spürt unterbewusst, ob Sie Ihre Arbeit mit Begeisterung und Motivation machen. Sie lernen Möglichkeiten der Selbstmotivation und wissen, wie Sie auch an schwierigen Tagen Freude am Tun ausstrahlen. Zusätzlich lernen Sie Konzepte von Selbst- und Zeitmanagement kennen. Zeit ist die am gerechtesten verteilte Ressource (wir alle haben 24 Stunden täglich Zeit), und dennoch ist sie oft knapp. Deshalb gilt es, Zeit optimal zu nutzen.